Stenografie

Steno ist wieder IN. Ob in der Vorlesung, bei Vertriebsgesprächen, beim Kongress oder beim Telefonieren: In der Ausbildung und im Beruf kommt es immer mehr auf das schnelle Festhalten von Informationen an. Hierfür eignet sich die Kurzschrift Steno perfekt. Mit dieser Notizschrift schreiben Sie drei- bis viermal so schnell wie mit herkömmlicher Schrift. Und das ohne Anstrengung und völlig flexibel. Aus diesem Grund findet die Stenografie gerade im jetzigen Informations- und Kommunikationszeitalter wieder sehr viele Anhänger. Mit dieser Technik sind Sie Ihren Kollegen den entscheidenden Schritt voraus. Denn Steno-Kenntnisse sind heute nicht mehr selbstverständlich. Nutzen Sie deshalb diesen Kurs zu Ihrem Vorteil. Fernlehrgang Stenografie

Lehrgangsinhalt

Die Verkehrsschrift: Deutsche Einheitskurzschrift 1968, Wiener Urkunde, Verkehrsschrift, Mitlautzeichen, Selbstlaute in der Nebenstellung und in der Hoch- und Tiefstellung, Silbenzeichen, Mitlautfolgen, Zeichen mit Unter- und Ganzlängen, Aufstrich, Nachsilbenkürzel, L-Verbindungen, Wortzusammensetzungen und Worterweiterungen, Fremdwörter.
Die Schnellschrift:
Die Eilschrift: Weglassen von Endungen, Zahlenkürzel, Anlaut- und Auslautkürzungen, Kürzungen für Fremdwörter, Eigennamen, Kürzungen auf Formteile
Die Redeschrift: Anlaut-, Auslaut-, Inlautkürzungen, Formkürzungen, Auslassen von Vor- und Nachsilben sowie ganzer Wörter.

Lehrgangsziel

Der Lehrgang macht Sie jetzt in kürzester Zeit vom Einsteiger zum Profi in der deutschen Einheitskurzschrift. Sie erlernen das korrekte, sichere und schnelle Stenografieren von beliebigen deutschen Texten. Dabei bereiten wir Sie auf eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 200 Silben pro Minute vor.

Voraussetzungen

Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift.
Sie benötigen einen CD-Player.




ZFU-Zulassung zum Fernlehrgang Stenografie: 604179
Lehrgangsdauer: 6 Monate
Abschluß: Lehrgangszertifikat

Fernlehrgang Informationsmaterial


Werbung